Mit dem Üben der Pekingform stehen wir klar und stark zwischen Himmel und Erde. Denn sie vermittelt Bewegungsabläufe, die die Basis vieler Tai Chi-Formen bilden. Die Bilder sind archaisch und die Kraft, die sie vermitteln, ebenso.
Vor allem die Übergänge von einem Element zum anderen sind in dieser Form subtil und verlangen eine intensive Übungspraxis bis sie eine klare Spur in uns hinterlassen.
Im ersten Teil erforschen wir vor allem wie wir vom Kranich zu den Affen – vom Fangen des Spatzenschwanzes zur Peitsche kommen oder wie wir nach dem Anhalten des Pferdes zum Stier finden.
Wenn wir uns dann mit dem Weberschiffchen bewegen und die Perle auf dem Meeresgrund finden, sind wir bereits im letzten Teil angekommen, der noch einmal gründlich eingeführt und geübt wird.
Wer sich zusätzlich vorbereiten möchte, ist eingeladen, am „Frischen Wind“ vom 1. oder 2. November 2019 teilzunehmen, mit dem wir die 15 Ausdrucksformen aus dem Qigong Yangsheng üben – ein Qigong, dass das Lernen der Pekingform erleichtert.


Kursdaten: Samstag, 11. Januar 2020, 10.00-13.00, 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag, 12. Januar 2020, 10.00-12.30, 13.30 – 16.00 Uhr
 
Kursort: Soulspace – Raum für Achtsamkeit (grosser Raum)
Rampenstrasse 1, 6. Stock, Thun
 
Kurskosten: Fr. 300.--
 
Kursleitung: Katharina Graf
Thunstr. 13, 3638 Blumenstein
Tel. 033 356 28 70 / mobile: 079 672 35 26
 
Anmeldung info@tai-ji-bewegt.ch
Anmeldungen sind verbindlich.
Abmeldungen nach dem 1. Dezember 19 sind nur kostenlos,
wenn der Platz von einer anderen Person eingenommen werden kann
 

Zurück | Seitenanfang

WebsiteService Wittwer

Aktualisiert: 08.09.2019